Schlagwort-Archiv: Begriffe

Was unterscheidet Daytrading von Swingtrading?

Wenn in den Medien von Daytrading die Rede ist, fällt oftmals auch der Begriff Swingtrading. Tatsächlich handelt es sich jedoch keineswegs um Synonyme, sondern um unterschiedliche Strategien im Handel mit Wertpapieren.

Die Definitionen werden bei Stock World noch einmal deutlich gemacht. Das Daytrading bezieht sich – wie es der Name bereits sagt – auf den Handel mit Aktien oder anderen Wertpapieren, die an ein- und demselben Tag gekauft und wieder abgestoßen werden. Vielfach werden die Titel dabei sogar nur wenige Minuten gehalten.

Weiterlesen

Daytrading: was sind eigentlich Oszillatoren?

Wer sich mit Daytrading beschäftigt, trifft immer wieder auf den Begriff der Oszillatoren. In der Tat handelt es sich hier um Indikatoren, die eine Kauf- oder Verkaufentscheidung beeinflussen können.

Anders als die absoluten Indikatoren bzw. Trendfolger, sind Oszillatoren durch das Vorhandensein einer Mittellinie und die Vorgabe einer Bandbreite gekennzeichnet. Es handelt sich somit um relative Indikatoren, die bei der Anzeige von Zuständen helfen können.

Weiterlesen