Ungewöhnliche Karriere: vom Playmate zum Daytrading

Es ist eine Geschichte, wie sie sich vermutlich nur in den USA ereignen kann. In den dortigen Medien ist derzeit Kennedy Summers in aller Munde. Das ehemalige „Playmate of the year“ ist mittlerweile im Daytrading erfolgreich.

Equity.com berichtet über die zahlreichen TV-Auftritte der jungen Frau, die gerne über ihre Erfahrungen und ihre Strategie spricht. Die gebürtige Berlinerin sitzt nach eigenen Angaben bereits am frühen Morgen vor den Bildschirmen und verdient Geld an der Börse.

Der Weg zum Daytrading wurde Frau Summers im Rahmen der Cyber Trading University (CTU) auf Long Island geebnet. Dort erhielt das Model eine Einführung in den Aktienhandel und erinnerte sich daran, dass bereits ihre Großeltern in diesem Bereich Geld verdient hatten.

Jeden Morgen um fünf Uhr chattet Summers mit ihrem Mentor an der CTU und informiert sich über die meist gehandeltene Aktien des Tages. Danach geht es mit dem Handeln los, doch spätestens ab acht Uhr widmet sich Summers wieder ihrer Modelkarriere.

Zudem plant die US-Amerikanerin ein Buch, in dem jungen Mädchen das Thema Finanzen nah gebracht werden soll.